/Visitenkarten günstig billig drucken lassen in Thun Interlaken Saaenen Gstaad
Visitenkarten günstig billig drucken lassen in Thun Interlaken Saaenen Gstaad2018-09-03T10:59:55+00:00


Visitenkarten günstig drucken lassen

Auch im digitalen Zeitalter ist die gute alte Visitenkarte immer noch wichtig, um das berufliche Netzwerk zu erweitern oder Kunden eine Kontaktmöglichkeit dazulassen. Ebenso können die kleinen Papierkarten Türen für neue Jobs öffnen. Umso wichtiger ist es deshalb, dass Sie mit Ihren Karten einen seriösen und bleibenden Eindruck hinterlassen. Mit flyersau.com können Sie Visitenkarten günstig drucken lassen. Dabei stehen Ihnen hochwertige Papiere, verschiedene Druckoptionen sowie Veredelungen zur Auswahl. Hier können Sie gleich online mit der Konfiguration Ihres Druckauftrags starten!
Sie sind Mediziner und möchten Kolleginnen und Kollegen beim nächsten Kongress Ihre Visitenkarte überreichen? Oder waren Sie gerade bei einem Kunden und wollen ihm Ihre Kontaktdaten nicht einfach nur auf einen Notizzettel schreiben? Oder möchten Sie einfach nur die Möglichkeit haben, Geschäftspartnern, Interessenten, neuen Kontakten oder Freunden Ihre Adressdaten professionell arrangiert überreichen? Dann sollten Sie hier bei flyersau.com Ihre Visitenkarten drucken lassen. Wir sorgen nicht nur für einen exzellenten Druck, sondern sind bei den gewünschten Stückzahlen sehr flexibel.
Visitenkarten selbst gestalten & günstig drucken lassen – Klassisch oder Edel mit Luxcore-Visitenkarten Individuelle Visitenkarten und exklusive Luxcore-Visitenkarten (rechs) drucken lassen
Wie soll ich meine Visitenkarte gestalten?
Wer in seinem Unternehmen bereits ein eigenes Corporate Design nutzt, hat es beim Gestalten der Visitenkarten sehr leicht. Denn das Firmendesign kann sich direkt auf die Karte übertragen lassen. Natürlich können Sie das Design auch einem Profi überlassen. Vielleicht steht ohnehin ein neues Logodesign für Ihre Firma an, dann können Sie im gleichen Atemzug neue Visitenkarten in frischem Layout erstellen lassen.
Eine sehr moderne Variante der klassischen Empfehlungskarte verfügt über ein Foto. Durch diese sehr persönliche Note wirken Visitenkarten freundlicher und oftmals ansprechender. Auch Grafiken, Logos sowie die Schriftgröße und Schriftart können die Wirkung Ihrer Karte stark beeinflussen. Daneben kommt es wie bei allen Designelementen auf die Farben an.
Benötigen Sie Inspiration beim Gestalten Ihrer Visitenkarten oder suchen Sie nach einer einfachen Lösung? Dann verwenden Sie FreeDesign von flyersau.com! Damit lassen sich mit wenigen Klicks ansprechende und professionelle Visitenkarten erstellen und bei uns in den Druck geben. Wer noch mehr auf seine Visitenkarte drucken möchte als nur die Adresse und den Namen, kann sich bei flyersau.com auch für die Variante zum Aufklappen entscheiden. Insgesamt stehen Ihnen drei Variationen zur Auswahl: Karte einzeln mit einseitigem Druck, einzelne Visitenkarte mit doppelseitigem Druck oder Klappvisitenkarten mit jeweils beidseitigem Druck.
Haben Sie noch Fragen zur Gestaltung der Karten oder zum Druckverfahren, können Sie uns gerne im Chat besuchen oder anrufen. Unser Serviceteam steht Ihnen persönlich zur Verfügung.
Die klassischen Visitenkartenformate
Visitenkarten drucken Sie bei uns in zwei Formaten: 85 x 55 Millimeter oder in der XL-Variante in 90 x 50 Millimeter. Beide Formate lassen sich sowohl hoch als auch quer bedrucken.
Nur das Beste für Ihre Karte: Papieroptionen bei flyersau.com
Wollen Sie Ihre Visitenkarte sehr exklusiv und professionell wirken lassen, empfehlen sich die Luxecore-Papiere. Sie haben eine Grammatur von 750 g/m² und sind in folgenden Varianten erhältlich:
Chamois
Gerippt
Hochweiß
Leinen
Beachten Sie, dass lediglich das Format 85 x 55 Millimeter für Luxecore-Papiere in einseitigem und zweiseitigem Druck zur Verfügung steht. Als Standard stehen Ihnen Bilderdruckpapiere in den Stärken von 250 und 350 g/m² zur Auswahl. Hochwertiger als Bilderdruckpapier ist der 350 g/m² starke Premiumkarton. Wir können Ihre Visitenkarten auch auf Chromokarton in einer Grammatur von 300 g/m² drucken. Dessen Rückseite ist ungestrichen.
Eine Stufe nobler ist Edelpapier. Es zeichnet sich zusätzlich durch seine besondere Oberfläche aus. Folgende Varianten können wir für den Visitenkartendruck verwenden:
300 g/m² Edel Chamois
350 g/m² Edel Gerippt
340 g/m² Edel Hochweiß
350 g/m² Edel Leinen
Suchen Sie nach einer sehr preiswerten Variante, ist Offsetpapier oder Recyclingpapier in Weiß möglich. Die Papierstärken: 350 g/m² und 400 g/m² für das Offsetpapier und 300 g/m² bei der ökologischen Papiervariante.
Druck und Veredelung – maximieren Sie Ihren ersten Eindruck!
Haben Sie sich bereits für ein edles Papier entschieden, können Sie Ihre Visitenkarten mit der richtigen Farbwahl noch exklusiver gestalten. Standard ist sicherlich der Druck in Schwarz. Doch wie wäre es, wenn Sie einzelne Schriftzüge, Ihren Firmennamen, das Logo oder die Initialen in Gold oder Silber drucken lassen? Wollen Sie die komplette Fläche Ihrer Visitenkarte einfärben, bieten sich Sonderfarben wie HKS oder Pantone an, da diese einen gleichmäßigeren Farbauftrag ermöglichen. Sonderfarben sind darüber hinaus perfekt geeignet, um Firmenfarben im Corporate Design aufzudrucken.
Tipp: Nach dem Druck schneiden wir Ihre Karten. Auf Wunsch können wir zusätzlich die Ecken für Sie abrunden.
Beim Visitenkartendruck bieten sich Veredelungen an, die einen haptischen Effekt erzeugen. So hinterlassen Sie einen bleibenden und professionellen Eindruck, wenn die gewünschte Person, egal ob Kunde oder Geschäftspartner, Ihre Visitenkarte in der Hand hält. Zur Wahl stehen bei flyersau.com die Blindprägung, die Heißfolienreliefprägung sowie die Heißfolienprägung. Die Blindprägung ist als Hoch- oder Tiefprägung möglich. Bei der Wahl der verwendeten Heißfolie stehen Ihnen die Farben Bronze, Kupfer, Gold, Rot, Silber und Blau zur Auswahl. Darüber hinaus sind auch eine Cellophanierung sowie die Behandlung der Oberfläche mit UV-Spot- oder -Flächenlack möglich.
Visitenkarten exklusiv veredeln lassen bei flyersau – Blindprägung und Heißfolienprägung Veredeln Sie Ihre Visitenkarten individuell, zum Beispiel mit einer Blindprägung (links) oder Heißfolienprägung (rechts)
Visitenkarten im Paperproof oder Screenproof vor dem Druck anschauen
Gerade bei größeren Druckaufträgen möchten Kunden gerne wissen, wie das spätere Printprodukt aussehen wird. In diesem Fall können wir Ihnen einen Paperproof anbieten. Gegen einen geringen Aufpreis erstellen wir einen Vorabdruck Ihrer Visitenkarte und schicken Ihnen diesen per Post zu. Haben Sie nichts mehr einzuwenden, können Sie den Druckauftrag direkt fortsetzen.
Alternativ bietet sich der Screenproof an. Dabei wird eine digitale Version Ihrer Visitenkarte erstellt und das Bild in Ihrem Kundenkonto gespeichert. Sie betrachten die Vorschau bequem am Bildschirm. Sind Sie zufrieden, geht die Visitenkarte direkt in den Druck. Berücksichtigen Sie bei Ihrer Entscheidung, dass der Screenproof nicht farbecht ist und mögliche Abweichungen zum späteren Druckbild bestehen können.
Bis zu 500.000 Visitenkarten auf einmal in den Druck geben
Ob einfach nur zehn Visitenkarten drucken, um sich von unserer Qualität zu überzeugen, oder gleich mehrere hunderttausend für einen Konzern in den Druck geben: Mit flyersau.com profitieren Sie von der Auftragsflexibilität einer der größten Druckereien Europas. Dabei zählt für uns nicht nur die Quantität, sondern auch bei jedem Druckauftrag die Qualität, ganz gleich, wie viele Visitenkarten Sie bestellen. Visitenkarten erstellen lassen – bei flyersau.com erhalten Sie Top-Qualität zu günstigen Preisen, vielfältige Veredelungsmöglichkeiten und zahlreiche Papiersorten!
FAQ zum Produkt Visitenkarten
1. Welche Papierauswahl bietet sich an, wenn Visitenkarten nur einseitig bedruckt werden sollen?
Möchte man seine Visitenkarten nur auf einer Seite bedrucken, ist es sinnvoll, Chromokarton zu verwenden. Chromokarton ist auf der Rückseite ungestrichen. Dies bietet den Vorteil, dass man dort leicht mit dem Kugelschreiber Notizen machen kann.
2. Wird die Rückseite „verformt“, wenn ich meine Visitenkarten mit einer Blindprägung veredeln möchte?
Papier in jeder Stärke wird bei einer Blindprägung auf beiden Seiten verformt, dies wird auch als Hoch- und Tiefprägung bezeichnet.
3. Wie werden Visitenkarten üblicherweise gedruckt?
Die klassische Version ist die Wahl eines Bilderdruckpapieres, was einseitig oder auf beiden Seiten mit einer Cellophanierung veredelt wird.
Visitenkarten mit Cellophanierung Glanz oder Leinenstruktur – Druckerei flyersau Veredeln Sie Ihre Visitenkarten mit hochwertigen Cellophanierungen, zum Beispiel mit einer Cellophanierung Glanz (links) oder Cellophanierung Leinenstruktur (rechts)
4. Kann ich mehrere Visitenkarten als Sammelauftrag bestellen?
Jeder Auftrag ist eine eigene Position, auch wenn eine Seite der Visitenkarte gleich bleibt.
5. Gibt es Standardmaße für Visitenkarten?
Für Visitenkarten gibt es keine Standardmaße die, wie zum Beispiel bei Briefbögen, in einer DIN-Norm festgelegt sind. Dennoch haben sich im Laufe der Zeit die Größen 85 x 55 mm und 90 x 50 mm eingebürgert.
6. Wie groß müssen Visitenkarten sein, um in Visitenkartenboxen und Geldbeutel zu passen?
Hier empfiehlt es sich, die gängige Größe von 85 x 55 mm zu verwenden, da dies der Größe einer Scheckkarte entspricht, welche in alle gängigen Etuis passt. Keinesfalls sollte man die Breite der Visitenkarte erhöhen.
7. Was sollte man auf die Rückseite einer Visitenkarte drucken?
Die Möglichkeit die Rückseite seiner Visitenkarte zu bedrucken, sollte man nicht unterschätzen. Besonders für Personen mit internationalen Geschäftskontakten bietet es sich an, auf der Rückseite eine englische Version der Vorderseite zu drucken. Weitere hilfreiche Informationen die auf der Rückseite platziert werden können, sind Anfahrtsskizzen oder auch Öffnungszeiten.
Benötigen Sie noch weitere Printprodukte? Dann können Sie hier in unserer Druckerei auch Poster, Briefpapier, Flyer oder Notizblöcke drucken lassen!
JETZT BESTELLEN!